London Mule
London Mule

London Mule

Normaler Preis€57,80
/
inkl. Mwst., KOSTENLOSER Versand ab 50€
  • Auf Lager, in 1-3 Tagen bei dir
  • Inventar auf dem Weg
⭐️ Mit Liebe von Hand gefertigt
⭐️ 100% Zufriedenheitsgarantie
⭐️ Nachhaltig Gin genießen
⭐️ Gin Start-ups sichern Qualität
⭐️ Bezahle erst in 30 Tagen mit Paypal & Klarna

Hier ist ein einfaches London Mule Rezept welches du unbedingt ausprobieren musst.

Wir kombinieren den Bio The Good Gin mit dem Fever Tree Premium Ginger Beer und haben für dich die Zutaten dieses Longdrinks als ready-to-mix Produkt zusammengestellt. Einfach für deine Hausbar bestellen und mixen! 

🇦🇹 The Good Gin, ein Bio Gin aus Österreich, der wertvolle Wirkstoffe wie Ashwagandha beinhaltet. Ashwagandha ist ein magisches ayurvedisches Heilmittel, das Körper und Geist verwöhnt. Was wie ein Traum vieler Genussmenschen klingt, wurde mit „The Good Gin“ Wirklichkeit. Susanne Baumann-Cox stellte sich die Frage "Ist mein Gin-Genuss eigentlich gesund?" und bringt mit dem The Good Gin erstmalig einen Bio-Gin auf den Markt, der Botanicals enthält, die das Wohlbefinden fördern. Aber natürlich: die Menge macht’s!

Durch die Mischung von drei Ingwersorten aus Nigeria, Cochin und der Elfenbeinküste beim Fever Tree Premium Ginger Beer wurde ein preisgekröntes Ginger Beer kreiert, das von Gastronomen und Kritikern gleichermaßen gelobt wird. Es ist am Gaumen nicht zu süß und zeichnet sich durch eine markante und langanhaltende Ingwernote aus. Dadurch passt es perfekt zu einem London Mule. 

Rezept für ein leckeres Getränk:

  • 6cl The Good Gin sowie

  • 12cl Ginger Beer, also ein Mischverhältnis von 1:2.

Du benötigst außerdem

  • einen Kupferbecher, alternativ ein Longdrink/Highball Glas,

  • Limettensaft von einer halben Limette

  • große Eiswürfel.

  • Für das Garnish eine Scheibe Limette und ein paar frische Minzblätter.

Eine Flasche Gin reicht für ca. 8 bzw. 12 London Mules (bei 4 cl Gin pro Becher, wer es weniger stark mag), die 2 Ginger Beer für 8 Longdrinks.



Schritt-für-Schritt Anleitung:

Ein perfekter London Mule ist keine Wissenschaft, sondern einfach und schnell zubereitet. Bei uns sogar in Bio Qualität.

Gib zuerst 6 cl Gin, dann 12 cl Ingwer Bier sowie den Limettensaft von einer halben Bio Limette in einen mit Eiswürfeln gefüllten Kupferbecher. Rühre alles einmal kurz mit einem Barlöffel durch. Garniere deinen Gin Cocktail mit einer dünnen Limettenscheibe und etwas frischer Minze.

Das war’s auch schon. So einfach und schnell kannst du mit diesem Rezept einen Longdrink zaubern.

Cheers auf ein neues Geschmackserlebnis und zwei spannende Alternativen zum Gin Tonic!

Deine Top 3 wichtigsten Background-Informationen zu deinem neuen London Mule Lieblingsdrink:

  1. Was ist ein London Mule?

  2. Wie schmeckt ein London Mule?

  3. Der Aufstieg von Bitter Lemon in der Gin-Branche

1. Was ist ein London Mule?

Der London Mule ist ein Cocktail mit einem

  • London Dry Gin,
  • Ginger Beer und
  • Limettensaft,
  • garniert mit Limette und frischer Minze.

Im Gegensatz zum „Moscow Mule“ mit Vodka, ist der „London Mule“ mit Gin. Der „Cuban Mule“ wird mit Rum serviert.

Generell heißen Longdrinks mit Ginger Beer oder Ginger Ale „Mule“ oder „Buck“. Hierzulande ist der Moscow Mule mit Vodka und Ingwer Bier ein beliebter Cocktail, weswegen in Bars der Mule mit einem Ginger Beer und weniger mit einem Ginger Ale in Verbindung gebracht wird.

2. Wie schmeckt der London Mule?

Ein etwas anderes Gin Rezept, wer jedoch Gin und Ingwer mag ist damit bestens aufgehoben. Der frische Duft von Minze und Ingwer dominiert zunächst in der Nase. Im Geschmack ist die Kombination aus Gin und Ingwer Bier herrlich pikant, erfrischend und mit seiner prickelnden Würze sehr abwechslungsreich.

Wenn du Gin einmal anders kennenlernen möchtest ist diese süßlich herbe Mischung eine Alternative zum Gin Tonic. Zusammen mit dem zitrischen Geschmack der Limette ergibt sich ein sehr rundes Geschmacksprofil.

Wenn du einen Moscow Mule magst, wirst du den London Mule lieben.

Geschmacksprofil

London Mule Geschmacksprofil Diagramm

3. Die Neuheit, unser alternatives London Mule Rezept

London Mule 2.0 - Gin.Bitter.Liebe mit Bitter Lemon

Dir ist ein Ingwer Bier dann doch zu viel Ingwer oder zu scharf, aber du möchtest nicht auf den pikanten frischen Geschmack verzichten?

Mit dem würzigen ayurvedischen The Good Gin ist das möglich.

Ersetze das Ingwer Bier durch das Fever Tree Bitter Lemon und nimm Saft von nur einer viertel Limette. Dein Longdrink ist nun weniger pikant, die Schärfe wird durch eine zitrisch bittersüße Note vom Bitter Lemon ersetzt.

Gin.Bitter.Liebe Geschmacksprofil

Gin Bitter Liebe Geschmacksprofil Diagramm

Cheers auf ein neues Geschmackserlebnis und zwei spannende Alternativen zum Gin Tonic.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Das könnte dir auch gefallen

Loft mit großem Wandregal FAQ

FAQs

Hier findest du häufig gestellte Fragen rund um deine Bestellung, Lieferung oder zu uns und unseren Produkten.

Jetzt ansehen